eng

Die Philosophie



Arbeiten im Einklang mit der Natur

Integrierter kontrollierter Weinbau als Grundprinzip.

Große Lagen fernab jeder potenziellen Umweltbelastung sind ein Geschenk und der größte Reichtum des Weinguts. Sie zu pflegen und zu bearbeiten und vor allem zu beobachten ist unsere Aufgabe. Eine Herausforderung, die mit viel Erfahrung und Gespür gemeistert wird.

Kein Einsatz von Mineraldünger und minimale Ausbringung von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln gehört zum Leitsatz des Weinguts. Die üppige Flora in den Rebgassen, wo sich Rebhühner, Hasen, Fasane und selbst Rehe wie zu Hause fühlen, zeugt vom stabilen Gleichgewicht des Ökosystems. Wechselnde Begrünung von Rotklee und Wicken, das langjährige Arbeiten mit Raubmilben - Nützlinge gegen Schädlinge - garantieren eine optimale Versorgung der Rebstöcke. Hohe Laubwände sorgen für eine große Assimilationsfläche. Gezielte Laubarbeit bis hin zum wiederholten Ausdünnen gewährleisten auch für den letzten Reifeabschnitt beste Bedingungen für die Trauben.

Gesundes Traubenmaterial für den gewünschten Weintyp zu ernten ist oberste Priorität. In Analogie zu den natürlichen Ruhephasen wird von Ende Oktober bis Anfang Mai auf jede mechanische Bodenbearbeitung im Weingarten verzichtet. Damit wird einer möglichen Bodenerosion vorgebeugt und die Humusbildung gefördert.





Nachbericht Hohenwarther Weinerlebnis am 19.8.2017

TV-Spot

+++ breaking news +++

Wir sind SALON-Bundessieger!



Weingut

Sortiment


Neues vom Weingut

Downloads


Bezugsquellen

Kontakt


Weingut Hofbauer-Schmidt | Familie Petra & Leopold Hofbauer-Schmidt | A - 3472 Hohenwarth 24
T: +43 (0)2957/ 221 | M: +43 (0)664/ 112 39 89 | F: +43 (0)2957/ 2214 | weingut@hofbauer-schmidt.at
the Lounge interactive design GmbH
Design & Umsetzung
Diese Seite verwendet Cookies, da sie für eine uneingeschränkte Nutzung benötigt werden. Akzeptieren Ablehnen